Der Wandel des aufklärerischen Selbstverständnisses gegen Ende des 18. Jahrhunderts

Der Wandel des aufklärerischen Selbstverständnisses gegen Ende des 18. Jahrhunderts

Untersuchungen zur Ideologiegeschichte des Bürgertums am Beispiel von Christian Gotthilf Salzmanns Roman, Carl von Carlsberg, oder, Über das menschliche Elend

Book - 1985 | German
Rate this:
Bürgerliche Autoren des 18. Jahrhunderts versuchten, ihre gesellschaftliche Identität zu behaupten, indem sie sich von aristokratischen Lebensformen und Denkweisen distanzierten. Die Untersuchung geht der Frage nach, welche neuen Normen und ideologischen Muster dabei installiert werden.
Salzmanns Carl von Carlsberg (1783-1788) dient als Beispiel für spätaufklärerische Bemühungen, in Literatur gleichzeitig unterhaltend und aufklärerisch-kritisch tätig zu sein. Restriktiv ist diese Aufklärung dort, wo Salzmann vor der Kritik an der Person des Fürsten haltmacht und bürgerliche Ideale lediglich zur «Vervollkommung» des Individuums, nicht aber mehr zur politischen Interessenwahrnehmung des dritten Standes zulässt.
Publisher: Frankfurt am Main ; New York : P. Lang, c1985
ISBN: 9783820489347
3820489347
Characteristics: 207 p. : ill. ; 21 cm

Opinion

From the critics


Community Activity

Comment

Add a Comment

There are no comments for this title yet.

Age

Add Age Suitability

There are no ages for this title yet.

Summary

Add a Summary

There are no summaries for this title yet.

Notices

Add Notices

There are no notices for this title yet.

Quotes

Add a Quote

There are no quotes for this title yet.

Explore Further

Subject Headings

  Loading...

Find it at MPL

  Loading...
[]
[]
To Top