Die Geschichte der Grafschaft Löwenstein und der Grafen von Löwenstein-Habsburg vom späten 13. bis zur Mitte des 15. Jahrhunderts

Die Geschichte der Grafschaft Löwenstein und der Grafen von Löwenstein-Habsburg vom späten 13. bis zur Mitte des 15. Jahrhunderts

Book - 1986 | German
Rate this:
Die Grafen von Lowenstein-Habsburg waren illegitime Nachkommen von Konig Rudolf von Habsburg. Albrecht I. von Lowenstein-Habsburg baute bis zum Tode Rudolfs (1291) die Position der Grafschaft, mit der er erst ein Jahrzehnt zuvor belehnt worden war, erheblich aus, so dass die Lowenstein-Habsburger einige Jahre lang als eines der Geschlechter mit grossen Zukunftsaussichten erschienen. Der Tod des habsburgischen Konigs und zu Beginn des 14. Jahrhunderts einsetzende Erbschaftsstreitigkeiten bei den Lowenstein-Habsburgern liessen das Grafengeschlecht aber rasch in die Bedeutungslosigkeit versinken. Ende des 14. Jahrhunderts musste die Halfte der mittlerweile stark geschrumpften Grafschaft an die Pfalz verpfandet werden, und seit etwa 1420/30 begannen sich verschiedene Nachbardynastien um den Besitz der aussterbenden Lowenstein-Habsburger zu bemuhen. 1441 verkauften die Grafen ihre Herrschaft an die Pfalz, behielten sich aber noch langere Zeit verschiedene Nutzungsrechte vor, bis mit dem Tod des letzten Lowenstein-Habsburgers 1464 das Geschlecht erlosch.
Publisher: Sigmaringen : J. Thorbecke, 1986
ISBN: 9783799576284
3799576282
Characteristics: 395 p., [1] leaf of plates : ill. ; 25 cm

Opinion

From the critics


Community Activity

Comment

Add a Comment

There are no comments for this title yet.

Age

Add Age Suitability

There are no ages for this title yet.

Summary

Add a Summary

There are no summaries for this title yet.

Notices

Add Notices

There are no notices for this title yet.

Quotes

Add a Quote

There are no quotes for this title yet.

Explore Further

Subject Headings

  Loading...

Find it at MPL

  Loading...
[]
[]
To Top